Unsere Wohngruppen und Erziehungsstellen

Seit 1993 betreibt der Träger familiengegliederte Kleinstheime.

Familiengegliedert heißt für uns, in kleinen Betreuungsformen von 2 bis 8 Plätzen so nah wie möglich nach Familienstrukturen zu arbeiten, um den Kindern und Jugendlichen Sicherheit, überschaubare Strukturen sowie Wärme und Geborgenheit geben zu können. Damit eignen sich diese Betreuungsformen besonders für teilweise nicht vermeidbare, längerfristige Unterbringungen bzw. für Geschwisterreihen.

Grundsätzlich streben wir an, die von uns betreuten Kinder und Jugendlichen zu selbstbewussten und entscheidungsfreudigen Menschen nach humanistischem Weltbild zu erziehen, die ihren Platz in der Gesellschaft finden und behaupten sowie die Regeln des gesellschaftlichen Zusammenlebens akzeptieren.

Mehr dazu finden Sie in unserem Leitbild.

Bitte klicken Sie auf die Ortsschilder, um mehr über unsere Wohngruppen und Erziehungsstellen zu erfahren.

Landkreise

Unsere Wohngruppen und Erziehungsstellen befinden sich in den Landkreisen Dahme-Spreewald (LDS), Oder-Spree (LOS), Oberspreewald-Lausitz (OSL) und Teltow-Fläming (TF).